.

FNR/M. Plothe

105 Millionen Euro "Bundeswaldprämie" ausgezahlt

Die Bearbeitung der Anträge zur Nachhaltigkeitsprämie Wald bei der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V. (FNR) läuft auf Hochtouren. Bislang wurden 105 Millionen Euro ausgezahlt.
Waldbrand

Täglich um 8 Uhr: Waldbrandgefahrenstufe

105 Sensoren erfassen automatisiert aufsteigende Rauchwolken in Brandenburg, die das an eine der beiden Waldbrandzentralen melden. Die dort Beschäftigten alarmieren umgehend die regionalen Leitstellen des Brand- und Katastrophenschutzes.
WBS

Waldbauern erhalten Hilfe zur Waldrettung

Neue Förderrichtlinie zur Beseitigung der Waldschäden und für Waldnaturschutzmaßnahmen im Privat- und Körperschaftswald in Brandenburg.
Waldbauernschule

Fortsetzung Waldbauernschule 2021

Die Kurse der Waldbauernschule Brandenburg finden mit dem Projekt Waldtrainer_BB ihre online-basierte Fortsetzung beziehungsweise Ergänzung.

Nachhaltigkeitsprämie Wald: Verfahren erweitert

Die Bundesregierung stellt im Rahmen des Konjunkturpakets 500 Mio. Euro für den Erhalt und die nachhaltige Bewirtschaftung der Wälder in Form einer flächenwirksamen Prämie zur Verfügung.
WBS

„Waldtrainer“ soll in Zukunft Brandenburger Waldbauern virtuell schulen

Im Projekt Waldtrainer-BB werden neue Methoden zur Qualifizierung von Waldbesitzenden und Führungskräften Forstwirtschaftlicher Zusammenschlüsse angewandt. Diese sind digital und online basiert. Sie bringen den Förster, den Wald und den Schulungsraum zu den Waldbesitzenden nach Hause.

2. virtuelle Exkursion für Waldbauern

/
Für den kommenden Sonnabend, den 29. August 2020, bereiten die Referenten der Waldbauernschule Brandenburg eine neue virtuelle Exkursion in die märkischen Wälder vor. Um 10 Uhr wird es auf dem YouTube-Kanal der Waldbauernschule eine ca. 45-minütige Schaltung ins Revier geben

Brandenburger Waldbauern weiterhin mit eigener Interessenvertretung

Bereits seit 12 Jahren unterbreitet die vom Waldbauernverband Brandenburg e.V. getragene Waldbauernschule in Brandenburg kleinen Privatwaldbesitzern zwischen Prignitz und Lausitz forstliche Bildungsangebote. Diese sollten jetzt weiterentwickelt und um ein Online-Schulungsangebot ergänzt werden. Doch dieses Bemühen stößt beim Waldbesitzerverband Brandenburg offensichtlich auf Kritik.
Pierre Ibisch

Waldbrandflächen als Lernorte für Forschung und Gesellschaft

Wälder sind in vielfacher Weise Opfer des Klimawandels. Hitze, Trockenheit, Stürme und Brände haben die Wälder in Brandenburg in den letzten drei Jahren extrem belastet und gezeichnet. Mit dem Forschungsprojekt PYROPHOB der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) und sieben weiteren Partnern soll die Entwicklung verbrannter Waldflächen bei Jüterbog und Treuenbrietzen untersucht werde.

Diagnosesystem für Schäden an Waldbäumen

Am Institut für Waldschutz werden im Rahmen eines Diagnose-Services seit vielen Jahren Schädlinge, Krankheiten sowie abiotische Schadensursachen von Bäumen und Sträuchern bestimmt.